Blog von freudeamlernen

von freudeamlernen am 20. Januar 2018 22:12 Uhr  ·  Kommentare: 0
Angst hat einen sehr schlechten Ruf in der Welt der Gefühle , denn Angst ist ein schlechter Ratgeber.
Angst versucht Herzklopfen, feuchte Hände, Bauch und Kopfschmerzen. Viele Menschen sind von der Angst so blockiert aus Angst etwas falsch zu machen.
Um Ängste erfolgreich zu überwinden, muss man sie erst einmal verstehen. Angst ist eine uralte, instinktive und äußerst sinnvolle Reaktion auf Gefahr und Bedrohung.
Angst bedeutet Stress für das Gehirn – der Körper bereitet sich auf Flucht oder Angriff vor. In Angstsituationen überfluten Stresshormone Gehirn und Körper, der Herzschlag ist erhöht und die Atmung verstärkt. Das Blut wird aus Haut und Gehirn gezogen – alles ist zum Kampf bereit. Die Angst ist so stark, dass Erfolgserlebnisse ausbleiben. Die Gefühlsebene ist geprägt von Hilf- und Machtlosigkeit.
Ängste dürfen auf keinen Fall als „einfach dazugehörig" akzeptiert werden.
Leider wächst sich Angst, egal welche Angst nicht von alleine aus. Aber Ängste sind reduzierbar und können erheblich reduziert werden. Wichtig sind die genaue Ursache der Angst aufzufinden und deren Auflösung.
...
von freudeamlernen am 18. Januar 2018 15:08 Uhr  ·  Kommentare: 0
Die Pädagogische Praxis in Germering bietet ein neues und umfassendes Therapiekonzept für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Es verbindet Pädagogik und Naturheilkunde, Lernen und Gesundheit verschmelzen so zu einem untrennbaren Ganzen.

Als Anlaufstelle für Menschen, die etwas verändern wollen, versteht sich die 1994 von Marita Biel gegründete Pädagogische Praxis in Germering. Schwerpunkte setzt die erfahrene Sozialpädagogin und Heilpraktikerin besonders bei der individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Schulproblemen. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Erziehungsberatung sowie ihrer Lehrtätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung, hat Marita Biel im Laufe ihrer Karriere ein besonderes Konzept  entwickelt. Es setzt sich zusammen aus einem Mix von bewährten pädagogischen Ansätzen, alternativen Heilmethoden, anregenden Bewegungen aus der Gehirngymnastik und wohltuenden Entspannungstechniken.
„Aber auch Erwachsene und Eltern finden bei mir Unterstützung, mein Konzept schließt alle mit ein.                              Wichtig ist immer die Frage: „Was kannst ich gut ...