FAKT: Werteorientierte Führungskräfte sind erfolgreicher

Written by Smilife on 14. September 2017 09:01 o'clock

    

Sehr geehrte Leserinnen,
sehr geehrte Leser,

im Rahmen einer siebenjährigen Studie hat KRW International, eine Managementberatung mit Sitz im US-Bundesstaat Minnesota herausgefunden, dass sich ethisch korrekt verhaltende Unternehmenslenker eine signifikant höhere Unternehmensrendite erzielen. Doch wie lässt sich „ethisch korrekt" definieren? Die Basis hierzu lieferte das von Donald Brown erstellte Verzeichnis von knapp 500 menschlichen Eigenschaften und Verhaltensweisen, die sich weltweit wiederfinden lassen. Aus diesen wählte KRM 4 Eigenschaften aus, die sie als universell identifizierten: Verantwortung, Integrität, Mitgefühl und Vergebung. Mit der Zusicherung der Anonymität begann KRM anschließend eine Studie bei 84 amerikanischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen. Sie wollten herausfinden, inwieweit die Unternehmenslenker und das weitere Management diese Werte verkörpern und diese in Bezug zu den Unternehmensergebnissen setzen. Sie führten Interviews und verschickten Fragebögen. So bewerteten z.B. Angestellte auf einer 100-Punkte Skala ihre Unternehmenslenker in Bezug auf die vier Schlüsselmerkmale. Fred Kiel, ein Mitgründer der KRW nannte die 10 besten Unternehmenslenker die „virtuosen CEO's". In den vier Werten erzielten sie zwischen 82 und 91 Punkten. Die durchschnittliche Gesamtkapitalrendite auf einen Zeitraum von zwei Jahren betrachtet betrug 9,35%. Am Ende der Skala stehen die 10 „selbstfokussierten CEO's". In den vier Kategorien erzielten sie zwischen 65 und 70 Punkten. Die durchschnittliche Gesamtkapitalrendite während des gleichen Zeitraumes lag bei 1,93%. Diese Studie ist deshalb so außergewöhnlich, da es ihr gelungen ist eine Studienkonzeption zu entwickeln, die den Zusammenhang zwischen einer werteorientierten Führung und dem Betriebsergebnis messbar macht und wissenschaftlich fundiert belegt. Fred Kiel sagt selbst darüber: „Ich hatte nicht erwartet zu entdecken, wie robust die Verbindung wirklich ist". Wie lassen sich Werte jedoch positiv beeinflussen? Kiel ist der Auffassung, dass Unternehmenslenker sich Unterstützung von Mentoren und Beratern suchen sollten, zu denen Sie zuerst ein Vertrauensverhältnisse aufgebaut hätten. Diese können durch objektives Feedback die eigene Selbstwahrnehmung wesentlich verbessern. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass man diesen Sachverhalt auf ganze Führungsteams übertragen kann. Führungsteams, die auf einer gemeinsamen Wertebasis agieren sind produktiver, schneller und erfolgreicher als Führungsteams die sich dieser Thematik nicht bewusst sind und deren Mitglieder ggf. „selbstfokussiert" agieren.

Herzlichst, Ihr

Michael Mayer
Smilife
Management, Persönlichkeitsentwicklung & Achtsamkeit

Comments

There are no comments yet!